BEAMTENVERSORGUNG // Anpassung der Besoldung und der Versorgungsbezüge

07.06.2019

Die Tarifeinigung für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder vom 02.03.2019 wird auf die Beamten im Freistaat Sachsen übertragen. Grundlage ist das am 23.05.2019 beschlossene Gesetz zur Anpassung der Besoldung und der Versorgungsbezüge 2019/2020/2021 sowie zur Änderung weiterer besoldungsrecht-licher Vorschriften. Die Besoldung erhöht sich danach:

  • rückwirkend zum 01.01.2019 um 3,2 % sowie die Anwärtergrund-
    beträge um 50 €,
  • zum 01.01.2020 um 3,2 % sowie die Anwärtergrundbeträge um 50 € und
  • zum 01.01.2021 um 1,4 %.

Die Versorgungsbezüge erhöhen sich entsprechend.

Wir setzen die erste Stufe der Erhöhung bei unseren Versorgungsempfängern und den Beamten der Kunden unseres Personalservice mit den Bezügen für August um.

Auch in unserem Versorgungsempfänger-Rundschreiben Juni 2019 informieren wir über die Anpassung der Versorgung.

MITGLIEDER-LOGIN

SUCHE