Versorgung

Die Leistungen der Beamtenversorgung sind im Sächsischen Beamtenversorgungsgesetz geregelt.

Versorgungsbezüge sind insbesondere:

  • das Ruhegehalt
  • die Hinterbliebenenversorgung
  • die Unfallfürsorge

Weitere Informationen enthält unser Merkblatt über die Versorgung der kommunalen Beamten im Freistaat Sachsen.

Der KVS gewährt seinen Angehörigen Beamtenversorgung nach den beamtenrechtlichen Vorschriften. Eine Versorgung nach beamtenrechtlichen Vorschriften oder Grundsätzen erhalten auch die Dienstordnungsangestellten (DO-Angestellten) und sonstige Angestellte, denen eine solche Versorgung vertraglich zugesagt ist.

Für einige wenige Versorgungsleistungen, so z. B. das Übergangsgeld, ist das Mitglied selbst zuständig.

Bei Versetzung in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit oder bei Leistungen für versorgungsberechtigte Angestellte trägt der KVS die Versorgungsbezüge nur unter bestimmten Voraussetzungen.

MITGLIEDER-LOGIN

SUCHE